0 63 81 / 23 69

Juni 1, 2013 - admin

Comments are off for this post.

Zahnersatz: sicher fixieren


Nachdem Implantate (künstliche Zahnwurzeln) fest eingeheilt sind, muss individuell für jeden Patienten die Methode der Befestigung von Zahnkronen auf den Implantaten festlegt werden: verkleben, verschrauben oder kaltverschweißen.

Die Entscheidung für die jeweilige Methode hängt unter anderem davon ab, ob ein- oder zweiteilige Implantate verwendet werden. Bei einteiligen Implantaten bestehen Implantat und abutment (Verbindungsstück vom Implantat zur Krone) aus einem Teil. Bei zweiteiligen Implantatsystemen sind Implantat und abutment zwei getrennte Teile, die meist miteinander verschraubt werden.

Bei einteiligen Implantaten kann die Krone nur mit dem Implantat verklebt werden. Dies ist eine sichere Methode. Es muss jedoch darauf geachtet werden, dass der Kleber nach der Aushärtung sehr sorgfältig aus der Zahnfleischtasche entfernt wird, da er ansonsten zur Entzündungen führt, in deren Folge ein Implantatverlust möglich ist.

Bei zweiteiligen Implantaten kann die Krone ebenfalls verklebt werden. Alternativ kann die Krone verschraubt werden. Hier entsteht nicht das Problem einer möglichen Entzündung durch Kleberreste, dafür kann es zu Schraubenlockerungen/ - brüchen kommen. Dies tritt meist durch exzessives Zähneknirschen auf. Vorteil dieser Methode: die Krone kann zu Inspektionszwecken entfernt werden.

Bei zweiteiligen Implantaten kann die Krone mit dem Implantat durch sogenanntes Kaltverschweißen befestigt werden: durch eine konische Verbindung von abutment und Implantat kommt es zum „Verkeilen“ beider Teile. Probleme mit Kleberresten und Schraubenlockerungen gibt es hierbei nicht. Sollte sich die Kaltverschweißung in sehr seltenen Fällen (Zähneknirscher) einmal lockern, kann die Kaltverschweißung sehr einfach erneut vorgenommen werden.

Da die Auswahl der Befestigungsmethode von vielen weiteren Faktoren abhängt, ist eine individuelle Beratung durch den Behandler unabdingbar. (Dr. Manfred Mainitz, Rammelsbach)

Download: wie-werden-implantatgetragene-kronen-befestigt