0 63 81 / 23 69

 

Apparative Ausstattung der Praxis

  • 3-D-Röntgengerät (DVT), 2-D-Röntgenanlage (OPG, FRS, Handaufnahme), zwei Zahnfilmröntgengeräte direkt am Behandlungsstuhl
  • Piezosurgery (keine Verletzung von Nerven in der Knochenchirurgie)
  • Hochfrequenzchirurgiegerät (exaktes Abtragen von Gewebe ist möglich, da es nicht blutet und die Sicht somit nicht gestört ist). Hiermit können auch Blutungen mittels Koagulation gestoppt werden
  • Implantatbohraggregat
  • Periotestgerät zur elektronischen Einheil- und Verlaufskontrolle von Implantaten
  • Tageslichtlampe zur genauen Zahnfarbbestimmung
  • Klimaanlage in allen Räumen
  • Pulverstrahlgerät (Air flow)
  • Diagnodent (Laser zur Kariesdiagnostik)
  • PACT Laser
  • Elektronisch gesteuertes maschinelles Wurzelkanal-Aufbereitungssystem mit integrierter endometrischer Längenbestimmung
  • Software zur digitalen Auswertung von Modellen und Röntgenbildern in der Kieferorthopädie und Implantologie
  • Wasserentkeimungsanlage an jeder Behandlungseinheit, die durch jährliche mikrobiologische Untersuchung des Wassers durch das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz überprüft wird
  • Eigenlabor mit verschiedenen Geräten zur Herstellung, Reparatur und Aufbereitung von Prothesen und kieferorthopädischen Geräten