0 63 81 / 23 69

Die bakteriell entzündliche Form der Parodontitis ist bei rund zwei Drittel der Bevölkerung im Erwachsenenalter vorzufinden. Ursache dieser Parodontitis sind u. a. Zahnbeläge, in denen Mikroorganismen hervorragend gedeihen können. Darüber hinaus ist bekannt, dass es u. a. einen Zusammenhang zwischen Adipositas, Diabetes melitus, Rauchen und Parodontitis gibt.

Die chronische Entzündung des Zahnhalteapparates kann auch zu Gelenkerkrankung, Herzinnenhautentzündung, Herzinfarkt, Schlaganfall und zur Verschlechterung von Diabetes melitus führen. Eine Therapie der Parodontitis ist deshalb sehr sinnvoll, wobei die Entfernung harter und weicher Zahnbeläge Grundvoraussetzung ist (2 x Professionelle Zahnreinigung), der eine chirurgische Therapie folgt. Häufig werden zusätzlich lokal oder systemisch Antibiotikagaben verordnet, die nicht nur zur Resistenzbildung führen können, sondern auch die Gefahr der Entstehung von Allergien bergen.

Um dies zu vermeiden, wird die Antibiotikagabe durch den Einsatz eines speziellen Lasers ersetzt: der Wirkungsmechanismus des PACT Systems (Photoaktivierte Chemotherapie) ist sehr effektiv und einfach zugleich. Die zu behandelnde Region wird mit einer Farbstofflösung (Photosensitizer) benetzt und ca. 1 Minute einwirken lassen, danach wird ein Laserlicht mit einer speziell auf den Farbstoff abgestimmten Wellenlänge ebenfalls ca. 1 Minute appliziert.

Der Farbstoff dringt selektiv in die Zellwände aller vorhandenen Bakterien ein. Die Farbstoffmoleküle werden durch den Laser energetisch angeregt, die vorhandenen Sauerstoffmoleküle werden in den sehr reaktionsfreudigen Singulett- Zustand überführt. Der Singulett-Sauerstoff greift selektiv die Zellwände aller Bakterien an und wirkt somit als Breitband-Antibiotikum, zerstört bis zu 99% aller Bakterien. Zusätzlich wird die Matrix der Beläge zerstört, dies führt zu einer sehr nachhaltigen Keimdesinfektion.

Das PACT-System wirkt nicht nur bakteriostatisch (keimhemmend) wie Chlorhexidin oder einige Antibiotika, sondern tötet die Bakterien unmittelbar ab. PACT Behandlungen sind überdies frei von Nebenwirkungen.